Linearfederführung vierfüßig


Linearfederführung vierfüßig

Linearfederführung vierfüßig

Ein vierfüßiges lineares Festkörpergelenk besteht aus vier vertikalen Biegeelementen, die mit rechteckigen Montageblöcken oben und unten verbunden sind. Ein Motageblock wird fixiert, der andere erfährt eine horizontale Kraft. Die Biegeelemente biegen sich dann in einer S-förmigen Kurve, was eine relative horizontale Verschiebung zwischen den beiden Montageblöcken ermöglicht. Eine Rückstellfeder sorgt für die automatische Zentrierung. Die gängigen Einsatzgebiete sind Automotive, Automatisierung, Beförderungsanlagen und Robotik.

Vorteile

Die Linearfederführung von Riverhawk hat gegenüber den herkömmlichen Linearlagern die gleichen Vorteile wie das Riverhawk Kreuzfedergelenk gegenüber den herkömmlichen Rollenlagern. Die Riverhawk Festkörpergelenke sind reibungs- und schmierfrei, selbstzentrierend und haben bei zweckgemäßer Verwendung eine unbegrenzte Lebensdauer. Hysterese, Vertikalverschiebung und Federkonstante sind außerdem berechenbar.

Senden Sie uns bitte Ihre technische Anfrage, um nähere Informationen zu bekommen.

 

 

 

Diese Kategorie durchsuchen: Kreuzfedergelenke und Festkörpergelenke